Am Freitag gegen 23:35 Uhr
befuhr ein 20-jähriger Bremerhavener mit seinem BMW die Landesstraße
119, aus Dorum kommend, in Fahrtrichtung Holßel. Während eines riskanten
Überholvorganges von insgesamt 3 Fahrzeugen übersah der junge
Fahrzeugführer einen Kreisverkehr und prallte gegen die Verkehrsinsel.
Im weiteren Verlauf verlor er die Kontrolle über seinen Pkw, durchfuhr,
entgegen der vorgeschriebenen Richtung, den Kreisel und kam schließlich
auf einem angrenzenden Feld mit seinem BMW zum Stehen.
Wie durch ein Wunder blieben Fahrer und Beifahrer unverletzt.
Der
Pkw wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt, war nicht mehr
fahrbereit und musste durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen von
der Unfallstelle entfernt werden. Der entstandene Schaden wird auf ca.
15.000 Euro geschätzt.
Aufgrund des grob verkehrswidrigen
Überholens und der enormen Gefährdung des 33-jährigen Beifahrers – aus
der Gemeinde Geestland kommend – wurde der Führerschein des 20-jährigen
Fahranfängers auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stade beschlagnahmt.
.

$(„#slideshow > div:gt(0)“).hide();

setInterval(function() {
$(‚#slideshow > div:first‘)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‚#slideshow‘);
}, 10000);

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here