Am Samstagabend bemerkten Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses in der
Bülkenstraße den Signalton eines Rauchmelders und alarmierten über den
Notruf 112 die Feuerwehr. Da auf das Klingeln und Klopfen der
Einsatzkräfte des 1. Löschzuges der Wohnungsmieter nicht reagierte,
wurde die Tür gewaltsam geöffnet. In der Küche befand sich Essen auf dem
Herd. Der 59-jährige Wohnungsmieter, der eingeschlafen war, kam mit dem Verdacht
einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Anschließend wurde die Wohnung
mit einem Belüftungsgerät entraucht. .

$(„#slideshow > div:gt(0)“).hide();

setInterval(function() {
$(‚#slideshow > div:first‘)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‚#slideshow‘);
}, 10000);

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here