Hinter der großen Kirche wurde am Freitagmorgen ein 80 Jahre alter Mann
das Opfer eines Räubers. Der Unbekannte riss dem Mann eine goldene Kette
vom Hals. Der 80-Jährige war auf dem Weg zum Einkaufen, als er von
einem Mann mit einem Fahrrad angesprochen wurde. Der fragte nach dem
Weg, den der 80-Jährige auch bereitwillig erklärte. Zunächst trennten
sich die beiden, doch plötzlich stand der Fremde in der Prager Straße
wieder vor dem 80-Jährigen. Ohne Vorwarnung griff der Räuber jetzt an
die Halskette des 80-Jährigen und riss sie ihm unter großem Kraftaufwand
ab. Danach flüchtete der Täter in Richtung Lloydstraße. Der Unbekannte
war etwa 30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Er wurde als
südländischer Typ beschrieben, der schwarze, leicht wellige Haare hatte.
Der Mann sprach nur sehr gebrochenes Deutsch, trug eine blaue wattierte
Jacke mit Kapuze sowie blaue Jeans und hatte ein schwarzes
Herrenfahrrad mit einem hohen breiten Lenker bei sich. Die Polizei
(Telefon 953 3321) bittet jetzt um weitere Hinweise zur Aufklärung des
Falls. .

$(„#slideshow > div:gt(0)“).hide();

setInterval(function() {
$(‚#slideshow > div:first‘)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‚#slideshow‘);
}, 10000);

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here