Zu einem Verkehrsunfall kam es am Abend des 27.08.2019 in
Geestemünde-Süd. Gegen 21.30 Uhr befuhr eine Frau (50) mit ihrem PKW die
Voßstraße stadtauswärts. An der Kreuzung Altonaer Straße/Am Oberhamm
kam es zu einer leichten Kollision mit einem vorfahrtsberechtigten PKW,
der gerade die Altonaer Straße in westliche Richtung befuhr. Bei der
Unfallaufnahme unterhielten sich der „geschädigte“ Fahrer (19) und seine
2 Beifahrern (17/20) in einer ausländischen Sprache. Plötzlich klagten
alle über Verletzungen, die sie beim Unfall angeblich erlitten haben
wollten. Ein Polizist war jedoch ihrer Sprache mächtig und hatte jedes
Wort verstanden. Die Polizei ermittelt, ob der Verkehrsunfall
absichtlich herbeigeführt wurde und sucht Zeugen. Hinweise werden unter
der Telefonnummer 953-3142 entgegengenommen. .

$(„#slideshow > div:gt(0)“).hide();

setInterval(function() {
$(‚#slideshow > div:first‘)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‚#slideshow‘);
}, 10000);

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here