winSIM LTE All 5 GB

Schiffdorf. Am 20.08.2019 geriet in
Schiffdorf im Eschring ein Einfamilienhaus in Brand. Durch den Brand und
die Löscharbeiten wurde das Haus unbewohnbar. Die Bewohner wurden bei
dem Feuer zum Glück nicht verletzt. Erste Ermittlungen der Polizei
Schiffdorf ergaben, dass eine Firma bei Arbeiten an der Dachrinne einen
Kartuschenbrenner eingesetzt hatte. Unmittelbar nach den Arbeiten brach
das Feuer genau an dieser Stelle im Dachgeschoss aus. Nach den ersten
Ermittlungen wurde der Einsatz des Kartuschenbrenners als Brandursache
angenommen. Eine Brandortbegehung am 23.08.2019 mit einem Mitarbeiter
der Brandursachenkommission des Landeskriminalamtes Hannover bestätigte
diese Ermittlungsergebnisse. Die 6-köpfige Familie hatte am
Dienstagabend noch bis zum Eintreffen der Feuerwehr versucht, den Brand
selbst zu löschen, jedoch ohne Erfolg. Sie fanden nach dem Brand bei
Nachbarn eine Unterkunft. Der Schaden wird auf etwa 150.000 Euro
geschätzt. Gegen den Mitarbeiter der Firma wird nun wegen fahrlässiger
Brandstiftung ermittelt.
.

$(„#slideshow > div:gt(0)“).hide();

setInterval(function() {
$(‚#slideshow > div:first‘)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‚#slideshow‘);
}, 10000);

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here