http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Ausbildung Austellung Autobahn Baseball Basketball Bausellen Baustelle Baustellen Belohnung Betrug Betrug Diebstahl Bildung bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Buastelle Buastellen Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl Diebstahll DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eisbären Eishockey Energiesparen Erpressung Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Bremerhaven Feuerwehr Einsatz Feuwerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fund Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Instagram Jahreswechsel Jobcenter K-1 K1 Kampfsport Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kreuzfahrten Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Politik Hafen Polizei Bremerhaven Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest 2019 Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Versteigerung Video Wa Waffee Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

POLIZEI VERZEICHNET BEI DER BEKÄMPFUNG VON BRANDDELIKTEN EINEN WEITEREN ERMITTLUNGSERFOLG

POLIZEI VERZEICHNET BEI DER BEKÄMPFUNG VON BRANDDELIKTEN EINEN WEITEREN ERMITTLUNGSERFOLG

Der erhöhte Personaleinsatz der Polizei in der „Besonderen Aufbauorganisation – Feuer“ (BAO Feuer) führt zu weiteren Ermittlungserfolgen. In der vergangenen Woche (ERFOLGE BEI DER BEKÄMPFUNG VON BRANDDELIKTENwurde bereits über erste Branddelikte berichtet, bei denen Tatverdächtige ermittelt werden konnten. Zudem wurden vielversprechende Ermittlungsansätze genannt, die zur Aufklärung einer Mehrzahl von weiteren Delikten mit Bezug zur BAO Feuer führen könnten. In diesem Zusammenhang verzeichneten die Beamten jetzt einen weiteren Erfolg. So konnte ein 18-Jähriger nach Auswertung der Spurenlage als Tatverdächtiger einer Sachbeschädigung, Brand einer Mülltonne, in der Gaußstraße (wir berichteten) ermittelt werden. Im Rahmen der weitergehenden Ermittlungen und Vernehmung des Beschuldigten räumte dieser gegenüber der Polizei weitere Brandlegungen ein, die sich in der Silvesternacht 2018/2019 ereignet hatten.
Silvesternacht:
  • Brand eines Altkleidercontainers der BEG in der Nordstraße
  • Jeweils ein Brand von zwei Mülleimern auf einem Privatgrundstück in der Gaußstraße
  • Brand einer Altpapiertonne eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Auf den Wohden“
  • Brand einer Altpapiertonne eines Mehrfamilienhauses in der Abbestraße

Zudem ist der Beschuldigte verdächtig, an zwei Taten aus dem Juli 2018 beteiligt gewesen zu sein, nämlich
  • dem Brand eines Motorollers in der Zorndorfer Straße und
  • einem Gartenlaubenbrand in der Clausewitzstraße  
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Bremerhaven Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der am 09.04.2019 vollstreckt wurde. Der Beschuldigte befindet sich somit gegenwärtig in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.
Die Polizei appelliert: Seien Sie bitte weiterhin aufmerksam und melden verdächtige Personen oder Umstände sofort über den Notruf 110 der Polizei.
Zurück.

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.