LTE All 10 GB

Feuerwehr findet leblosen Hund in der Brandwohnung

Der Leitstelle Bremerhaven wurde am 30.03.2019 um 17:45 durch  Mieter eines Mehrfamilienhauses in der Lessingstr. ein Zimmerbrand gemeldet. Das Feuer befand sich in der zweiten Etage des Gebäudes in einer Wohnung, dessen Mieter sich noch in ihr befand. Der Bewohner wurde durch Mitbewohner des Hauses aus seiner Wohnung geführt und beim Eintreffen der Feuerwehr, eines Notarztes mit Rettungsdienstkomponenten durch diesen an der Einsatzstelle  erstversorgt. Die Person wurde mit Brandverletzungen in ein Bremerhavener Krankhaus zur weiteren Versorgung gebracht.

Zusätzlich wurden drei Bewohner mit Rauchgasintoxikation in weitere Krankhäuser  in Bremerhaven zur Begutachtung durch den Rettungsdienst eingeliefert.
Bei der Durchsuchung der Brandwohnung wurde ein lebloser Hund durch die Feuerwehrbeamten aufgefunden. 
Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht.
Zeitgleich wurden alle Wohnungen des Gebäudes durchsucht und im Anschluss durch die Feuerwehr belüftet. Das Gebäude ist bis auf weiteres nicht bewohnbar.
Es waren an dem Einsatz ein Löschzug der Feuerwehr und der Rettungsdienstes mit fünf Fahrzeugen und insges. 32 Einsatzkräften  beteiligt.
Der Einsatz war um 20:15 beendet.
Die Einsatzstelle wurde durch die Polizei abgesperrt und die Bewohner des betroffenen Gebäudes durch sie mitbetreut.

Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt...









adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here