LTE All 10 GB

Taucheinsatz für die Rettungstaucher der Feuerwehr Bremerhaven
Um 01:14 Uhr am heutigen Sonntagmorgen wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremerhaven gemeldet, dass Höhe alte Geestebrücke ein PKW in die Geeste gestürzt sei. Augenzeugen berichteten den eintreffenden Einsatzkräften davon, dass der PKW seeseitig der alten Geestebrücke ins Wasser gestürzt war, mit dem Flutstrom des auflaufenden Wassers Fluss einwärts getrieben wurde und zwischen Kanuverein und Marineschule versank. Auf dem Fahrersitz, so waren sich die Zeugen sicher, befand sich eine Person.
Der sofort eingesetzte Rettungstaucher der Feuerwehr Bremerhaven konnte das Fahrzeug, dank der genauen Ortsangabe des Versinkens, schnell ausfindig machen, allerdings ließ sich das auf dem Dach im weichen Schlick liegende Fahrzeug im Grund der Geeste nicht öffnen. In Zusammenarbeit mit dem Tochterboot der DGZRS und der Wasserschutzpolizei, gelang es schließlich das vom Taucher angeschlagene Fahrzeug zur alten Geestebrücke zu verschleppen, wo es mit Hilfe des Rettungskranes der Feuerwehr gehoben wurde. Bei der Fahrerin konnte durch den Notarzt leider nur noch der Tod festgestellt werden.
Zur Unfallursache können zu diesem Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden, die Polizei ermittelt.

 .

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here