http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Ausbildung Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug Betrug Diebstahl Bildung bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Buastelle Buastellen Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eisbären Eishockey Energiesparen Erpressung Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Bremerhaven Feuerwehr Einsatz Feuwerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Instagram Jahreswechsel Jobcenter K-1 K1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffee Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Erneut ein Treppenhausbrand in Lehe

Mutter wirft Kinder  in der Not aus dem Fenster



 Am Dienstag, den 19.02.2019 um 20:09 Uhr wurde die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle durch mehrere Anrufer in die Straße Wasserweg zum Gebäude mit der Hausnummer 10 alarmiert. Es wurde Feuerschein im Gebäudeinnern des Mehrfamilienhauses gemeldet.
Zu dem Einsatz rückten der 1. Löschzug, erweitert um eine zweite Drehleiter, der Einsatzleitdienst, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und die Leitende Notärztin sowie 2 Notarzteinsatzfahrzeuge und 4 Rettungswagen aus.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle waren bereits zwei Kinder durch ihre Mutter aus dem ersten Obergeschoss verbracht worden, indem sie diese auf dem Gehweg stehenden Passanten zugeworfen hatte. Die Passanten hatten die Kinder aufgefangen. Die noch auf dem Fenstersims ihrer verrauchten Wohnung stehende Mutter wurde durch die Feuerwehr gerettet, indem sie in ein Sprungpolster einsprang, das dafür unterhalb des Fensters aufgebaut wurde.

Zeitgleich unternahm die Feuerwehr die Brandbekämpfung im Eingangsbereich des Treppenraumes. Dort brannten eine Mülltonne mit Papier und ein Kinderwagen. Der Brand war um 20:37 Uhr gelöscht. Neun noch in den übrigen Wohnungen befindliche Personen konnten unter Zuhilfenahme von Fluchthauben über den Treppenraum in Sicherheit gebracht werden. Sämtliche aus dem Gebäude geretteten Personen wurden rettungsdienstlich versorgt.

Die Mutter und ihre beiden Kinder wurden zur Weiterbehandlung in Bremerhavener Krankenhäuser transportiert. Die unverletzt betroffenen Bewohner des Gebäudes wurden zunächst in einem Bus der „Bremerhaven Bus“ an der Einsatzstelle betreut. Da das Gebäude durch die Brandeinwirkung vorläufig nicht bewohnbar ist, kamen sie zunächst bei Verwandten und Freunden unter bzw. wurden in Hotels untergebracht.
Nach Einsatzende um 21:36 wurde die Einsatzstelle an die Kripo zur Brandursachenermittlung übergeben.
Insgesamt waren 37 Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes im Einsatz..

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.