LTE All 10 GB

Ohne jegliche Rücksichtnahme rasten drei Motorradfahrer am
Samstagabend, 28.7.2018, gegen 21.45 Uhr durch die Bremerhavener
Innenstadt und gefährdeten dabei das Leben zahlreicher Passanten. Einen
24-jährigen Kradfahrer konnte die Polizei nach einer Verfolgungsfahrt in
der Columbusstraße Ecke Lloydstraße sofort stellen und festnehmen, ein
weiterer, 24 Jahre alter Beschuldigter konnte jetzt ermittelt werden.
Die Polizei (Telefon 953 3165) sucht noch nach dem dritten
Motorradfahrer und bittet Zeugen, die die Motorräder an dem Abend
gesehen haben und beschreiben können oder Passanten, die durch die
Fahrer gefährdet wurden, sich zu melden.
Eine Polizeistreife wurde in der Hermann-Heinrich-Meier-Straße,
unmittelbar vor dem Zoo am Meer, auf die zum Teil ohne Kennzeichen
fahrenden Kräder aufmerksam. An den Helmen der Fahrer befanden sich
Videokameras, die die Fahrt der Kräder offensichtlich aufzeichneten. Als
die Fahrer von der Streife gestoppt werden sollten, flüchteten sie
durch die Innenstadt. Hierbei befuhren sie auch einen Gehweg neben der
Strandhalle. Zahlreiche Passanten mussten sich dort durch Sprünge zur
Seite in Sicherheit bringen. Aus Sicherheitsgründen für die Passanten
stoppte die Polizei die Verfolgung kurzzeitig. Kurz darauf rasten die
Kräder durch die Columbusstraße und überfuhren diverse Ampeln bei rotem
Signallicht. Schließlich gelang es der Polizei, einen der
Motorradfahrer, einen 24-jährigen Mann aus dem Landkreis Cuxhaven, zu
stoppen und festzunehmen. Die strafrechtlichen Vorwürfe bis hin zur
mehrfachen Straßenverkehrsgefährdung sind zahlreich.

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here