LTE All 10 GB

 

Aufregung herrschte am Morgen des 13.08.2018 im Bremerhavener
Hauptbahnhof. Mit dem Zug waren zwei Damen aus Cuxhaven angereist. Da
eine der beiden Seniorinnen auf ein Elektromobil angewiesen ist, wollten
die beiden mit dem Fahrstuhl vom Bahnsteig hinunter in die
Bahnhofshalle fahren. Gegen 07.30 Uhr betraten die Frauen den Aufzug und
wählten als Ziel das Erdgeschoss. Die Türen schlossen sich. Ein kurzes
Zucken und dann wurde es still. Der gläserne Lift bewegte sich nicht.
Die Türen blieben zu.
Es gibt nur wenige Situationen, die wohl noch
unangenehmer sind, als in einem Fahrstuhl steckenzubleiben, ganz
besonders für Leute, die unter Höhen- oder Platzangst leiden. Aber die
Damen behielten die Nerven. Der Notruf wurde gedrückt und ein Techniker
erschien. Der Mann bemühte sich, die 72- und 79-jährigen Frauen aus
ihrer misslichen Lage zu befreien. Nach rund 30 Minuten gab er auf.
Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert. Die Damen sahen derweil aus
ihrem zentralen Punkt durch die gläserne Außenhaut dem munteren Treiben
auf dem Bahnsteig zu und bekamen dabei viel Aufmerksamkeit.
Die
Feuerwehr setzte nach kurzer Überprüfung ihren großen ‚Nachschlüssel‘
ein. Mit einer pneumatischen Presse wurde die Fahrstuhltür geöffnet.
Gegen
08.45 Uhr wurden die Seniorinnen in die Freiheit entlassen. Der
elektrische Scooter (300kg) wurde von 4 Beamten die Treppe
hinuntergetragen.
.

adscale_slot_id=“Nzg0NzAw“;

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here