http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Bremens Bürgermeister Sieling besucht AWO-Einrichtungen in Bremerhaven

Die AWO Bremerhaven betreut mit über 70 Diensten und Einrichtungen Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen unterstützende Hilfen benötigen. Der Präsident des Senats, Bremens Bürgermeister Carsten Sieling, hat am Mittwoch (4. April 2018) zwei unterschiedliche Einrichtungen besucht: die Mutter-Kind-Einrichtung "Hamme Lou" sowie die Tagespflege für Menschen mit Demenz "Süderdeel".
Während die Mutter-Kind-Einrichtung "Hamme Lou" seit über 30 Jahren geschützte Räume für Schwangere und Alleinerziehende bietet, beinhaltet die Tagespflege-Einrichtung "Süderdeel" 18 Plätze speziell für pflegebedürftige und an Demenz erkrankte Menschen. Ziel der Tagespflege-Einrichtung ist eine möglichst selbständige Lebensführung und Entlastung der pflegenden Angehörigen. In direkter Nachbarschaft befinden sich mit "Anderland" drei ambulante Wohngemeinschaften für jeweils acht Mieter.
von links: Barbara Riechers-Kuhlmann (stellvertretende Vorsitzende der AWO Bremerhaven), Manfred Jabs (Geschäftsführer AWO Bremerhaven), Mütter der Hamme Lou mit ihren Kindern: Gina mit Luana, Chantal mit Mejreme, Marina Norkwest (Koordinatorin Hamme Lou), Ilona Kaupat-Neubauer (Bereichsleitung Frühförderung und Schulische Hilfen), Dr. Uwe Lissau (Vorsitzender der AWO Bremerhaven), Petra Rupietta-Kis ( Bereichsleitung Altenhilfe), Dr. Carsten Sieling, Dr. Claudia Schilling (Stadträtin für Soziales, Jugend, Familie, Frauen und Arbeitsmarktpolitik), Uwe Parpart (Stellvertretender Vorsitzender der AWO Bremerhaven), Hans-Joachim Ewert (Architekt bei der Stäwog)
von links: Barbara Riechers-Kuhlmann (stellvertretende Vorsitzende der AWO Bremerhaven), Manfred Jabs (Geschäftsführer AWO Bremerhaven), Mütter der Hamme Lou mit ihren Kindern: Gina mit Luana, Chantal mit Mejreme, Marina Norkwest (Koordinatorin Hamme Lou), Ilona Kaupat-Neubauer (Bereichsleitung Frühförderung und Schulische Hilfen), Dr. Uwe Lissau (Vorsitzender der AWO Bremerhaven), Petra Rupietta-Kis ( Bereichsleitung Altenhilfe), Dr. Carsten Sieling, Dr. Claudia Schilling (Stadträtin für Soziales, Jugend, Familie, Frauen und Arbeitsmarktpolitik), Uwe Parpart (Stellvertretender Vorsitzender der AWO Bremerhaven), Hans-Joachim Ewert (Architekt bei der Stäwog)
Die Mütter Gina und Chantal freuen sich mit ihren Töchtern Luana und Mejreme über den Besuch des Bürgermeisters
Die Mütter Gina und Chantal freuen sich mit ihren Töchtern Luana und Mejreme über den Besuch des Bürgermeisters

Die Mutter-Kind-Einrichtung hat sich seit der Gründung immer weiter entwickelt. Es ist möglich, Einzelmaßnahmen nach individuellen Betreuungsbedarfen von Müttern und Kindern zwischen Träger und Jugendamt zu vereinbaren. Zwei Wohngruppen stehen dabei zur Verfügung. Außerdem gibt es eine intensive Außenbetreuung. Die Betreuung umfasst alles von der Schwangerschaft über behördliche Angelegenheiten, Schule und Ausbildung, Erziehungsfragen, Haushalt, bis zur Wohnungssuche. Oft haben die zumeist minderjährigen Mütter keinen Kontakt zu ihren eigenen Eltern und Großeltern oder der Kontakt ist problembelastet.
Für Bürgermeister Sieling war es eine Freude, vor Ort zu sehen, wie gut beide Einrichtungen miteinander zusammenarbeiten. "Das ist ein wichtiger Schritt, den die beiden Einrichtungen gehen. Die Kooperation der 'Hamme Lou' und der 'Süderdeel' ist beispielgebend und lobenswert. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner profitieren in ihrem Alltag davon. Toll, dass Sie Kinder- und Altenpflege hier zusammenbringen", sagte Sieling und bedankte sich bei allen anwesenden Akteurinnen und Akteuren für den aufgebrachten Mut, ihre Arbeit und Einsatz.
Generationenübergreifender Treff in der Tagespflege-Einrichtung
Generationenübergreifender Treff in der Tagespflege-Einrichtung "Süderdeel"; rechts im Bild Marina Norkwest (Koordinatorin Hamme Lou)
 
Ilona Kaupat-Neubauer ist die Bereichsleiterin für Frühförderung und Schulische Hilfen und erläuterte gemeinsam mit der Leiterin für Altenhilfe, Petra Rupietta-Kis, wie der Einsatz im Tagesgeschäft aussieht. Beim anschließenden Kaffee und Kuchen berichteten sie unter anderem, dass die Zusammenarbeit eine Art Seelenpflege sei und sie Spaß an den gemeinsamen Projekten haben. Denn durch ihre direkte Nachbarschaft werden viele gemeinsame generationsübergreifende Aktionen durchgeführt. Daher könne die "ältere" Generation unter anderem der "jungen" vieles im Umgang mit den Neugeborenen weitergeben. Von diesem Austausch profitieren nicht nur die jungen Mütter: Auch den Demenzkranken hilft der Kontakt, in dem sie sich an ihre eigene Kindheit zurück erinnern und dann selber wieder eine fürsorgliche Rolle einnehmen. "Die Hilfe wird gerne angenommen und so freuen sich die jungen Bewohnerinnen der "Hamme Lou", wenn sie an gemeinsamen Koch- und Backtagen – oder bei kommenden Grillabenden im Sommer – wieder etwas zurückgeben können", erklärte Petra Rupietta-Kis.
Weitere Informationen zu diesen und weiteren Einrichtungen der AWO Bremerhaven gibt es unter www.awo-bremerhaven.de
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.