http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug Bildung bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Buastelle Buastellen Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eisbären Eishockey Energiesparen Erpressung Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Bremerhaven Feuerwehr Einsatz Feuwerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Instagram Jahreswechsel Jobcenter K-1 K1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffee Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Umfrage startet

Wie sich die Markierung von Straßen mit Fahrradsymbolen auf das Verhalten von Rad‐ und KFZ-Fahrenden sowie zu Fuß Gehenden auswirkt, das wird zurzeit in einem gemeinsamen Forschungsprojekt der Bergischen Universität und der Technischen Universität Dresden untersucht.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachzentrums Verkehr der Wuppertaler Hochschule und der Dresdener Professur Diagnostik und Intervention analysieren, ob und wie diese Markierungen von den Verkehrsteilnehmenden verstanden werden. Das Projekt „Radfahren bei beengten Verhältnissen – Wirkung von Piktogrammen und Hinweisschildern auf Fahrverhalten und Verkehrssicherheit“ wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans 2020.
Im Rahmen des Projekts werden in der „Alten Bürger“ auf der Fahrbahn Fahrradsymbole markiert.
Die Alte Bürger ist eine wichtige Straße für Radfahrende. Dort sind viele Kraftfahrzeuge und insbesondere und Linienbusse unterwegs.
Die Straße ist zu schmal, um dort Radwege, Schutz oder Radfahrstreifen anzulegen
Dort fahren zahlreiche Personen auf dem Gehweg Rad.

Die Fahrradsymbole sollen zwei Zwecke erfüllen: Einerseits sollen sie Radfahrende darauf hinweisen, dass sie auf der Fahrbahn fahren müssen, sofern die Beschilderung nicht explizit z.B. auf die Benutzung eines Radweges hinweist. Auf baulich getrennten Radwegen, bei denen die Benutzungspflicht aufgehoben ist, findet sich i.d.R. kein solcher Hinweis – den Radfahrenden ist die Wahl zwischen Fahren auf dem Radweg oder auf der Straße freigestellt. Hier sollen die Symbole dann diese Wahlfreiheit verdeutlichen. Andererseits sollen die Symbole den Kraftfahrenden zeigen, dass die Radfahrenden dort auf die Fahrbahn gehören, und sie gleichzeitig zu besonders rücksichtsvollem Überholen mit hinreichendem Sicherheitsabstand auffordern.
Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchen das Verhalten der Verkehrsteilnehmenden mit Videoanalysen sowie Befragungen. Anschließend werten sie ihre Beobachtungen aus.
Die Untersuchungen haben in Bremerhaven bereits begonnen und werden nun mit Fragebögen, die an die Haushalte im Untersuchungsgebiet verteilt werden, fortgesetzt.
Mit Ergebnissen der Studie ist Ende 2019 zu rechnen.
.

Im Rahmen des Projekts werden in der „Alten Bürger“ auf der Fahrbahn Fahrradsymbole markiert.

Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.