.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Fünf Experten beim diesjährigen Science Slam der Pier der Wissenschaft





Zum vierten Science Slam in der Seestadt nach 2009, 2011 und 2016 lädt die Pier der Wissenschaft ein. Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, stehen fünf Wissenschaftler ab 19 Uhr auf der Bühne im „storms söben“ und versuchen, mit ihren Themen Kopf und Herz der Zuschauer zu erreichen. Denn diese bilden an dem Abend die Jury, denen es weniger um den wissenschaftlichen Wert eines Vortrags als mehr um die Unterhaltung geht.
Die Stimmung großartig, der Ort mit viel Atmosphäre und die gebotenen Inhalte höchst unterhaltsam. Das Format Science Slam hat in Bremerhaven viele Freunde gewonnen. Daher versprechen sich die Initiatoren der „Pier der Wissenschaft“ für den nächsten Science Slam einen ebenso erfolgreichen Abend wie im letzten Jahr. Der Sieger 2016 – Polar-Biologe Michael Kloster vom Alfred Wegener Institut hat mittlerweile sogar Slam-Karriere gemacht und Bremerhaven auch beim Bundesentscheid in Berlin vertreten. Er wird mit einem launigen Kurzvortrag den Abend einleiten.
Die fünf Wissenschaftler kommen von der Universität Bremen, dem ttz Bremerhaven, dem Alfred-Wegener-Institut und dem Konsortium Deutsche Meeresforschung. Thematisch stehen die Weltmeere im Fokus der Vorträge: So hat sich Anna Pagnone um die Modellierung des Eisenkreislaufs im Ozean gekümmert und versucht, die Zuschauer damit zu faszinieren. Julia Schnetzer geht auf den „Ocean Sampling Day“ ein, bei dem im letzten Jahr Bürger und Wissenschaftler Wasserproben an deutschen Küsten entnommen haben. Deborah Tangunan wird das Publikum auf Englisch über mikroskopisch-kleine, sternförmige Meeresalgen unterhalten. Aus dem Wasser heraus und hoch hinauf führt Helene Hoffmann, die sich als Umweltphysikerin intensiv mit den Gletschern der Alpen beschäftigt hat. Der Beitrag „Pflanzen in der Folterkammer“ des Lebensmittelexperten Martin Schüring wird den Zuschauern sicher nicht auf den Magen schlagen. Er beschäftigt sich mit Herstellung und Entwicklung von Fleischimitaten aus Soja, Erbse & Co.
Nach dem Vorbild des „Poetry Slam“ wird beim „Science Slam“ geballte Wissenschaft präsentiert, verpackt in spannende und anschauliche Vorträge. Maximal zehn Minuten stehen den Wissenschaftlern zur Verfügung, um den Besuchern die wissenschaftliche Forschungsarbeit unterhaltsam und verständlich darzubieten. Moderator ist wieder Andreas Laurenz Maier aus Köln, der bundesweit mehrfach und in Bremerhaven im letzten Jahr den öffentlichen Wettstreit unter Wissenschaftlern mit seinen pfiffigen Kommentaren begleitet hat.
.
http://bit.ly/x-ladies

Am Donnerstag, 19. Oktober 2017, stehen fünf Wissenschaftler ab 19 Uhr auf der Bühne im „storms söben“ und versuchen, mit ihren Themen Kopf und Herz der Zuschauer zu erreichen.

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.