.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Neuer Weg zur Treibgutbeseitigung – Baumaßnahme auf der Luneplate


Die Hochwasserschutzanlagen auf der Luneplate werden weiter verbessert. Am Deckwerk des nördlichen Abschnitts wird derzeit ein neuer Weg zur Beseitigung von Treibgut gebaut. Bis zum Herbst 2018 wird dieser Treibselräumweg im südlichen Bereich auf einer Länge von ca. 760 Metern und im nördlichen Bereich auf einer Länge von ca. 1.500 Metern vervollständigt. Jährlich werden entlang der Bremerhavener Deiche große Mengen an Treibgut angeschwemmt. Vor allem in den Winter- und Herbstmonaten hinterlassen die Sturmfluten Treibsel auf den Außendeichböschungen. Zum Schutz des Deiches ist es erforderlich, das Treibgut zu entfernen.
Der Landesschutzdeich auf der Luneplate verfügt über eine Gesamtlänge von 5.780 m. Für die ordnungsgemäße Unterhaltung ist diese Erweiterung der Infrastruktur erforderlich.
Die Maßnahme ist Bestandteil des Generalplans Küstenschutz. Für den Bau stehen 1,2 Mio. Euro zur Verfügung, die vom Bund, vom Land Bremen sowie durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums finanziert werden.
Im August begannen die Arbeiten am Deckwerk im nördlichen Abschnitt. Zudem entstehen zwei neue Deichüberfahrten, ein ca. 700 m langer Entwässerungsgraben. Im nördlichen Bereich wird zudem auf einer Länge von 230 m das Deckwerk erneuert. Insgesamt werden 1250 m³ Beton beim Treibselräumweg, 1150 m² Deckwerkssteine und 4000 m³ Klei am Deichkörper eingebaut..
http://bit.ly/x-ladies

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.