.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Lass' dich überraschen: Ungewöhnliche Wissenschaftsorte erleben

Premiere für neue Veranstaltungsreihe „Hinter den Kulissen – Science!“

Während donnerstags immer „Science goes Public“ läuft, bieten fünf Einrichtungen der „Pier der Wissenschaft“ eine weitere Veranstaltungsreihe und laden zu einem Blick hinter die Kulissen und normalerweise verschlossene Türen ein. Geboten wird Wissenschaft zum Anfassen. Los geht es am 5. Oktober im Stadtarchiv. Maximal 15 Personen werden von 16.30 bis 18 Uhr zu den „Schätzen“ des Archives geführt. Am 11. Oktober gewährt dann das Deutsche Auswandererhaus maximal 12 Teilnehmern von 10 bis 11 Uhr einen Einblick in die umfangreiche Sammlung, die aus Dokumenten, persönlichen Objekten und Interviewaufnahmen besteht. Die Frage, was eigentlich hinter Konsumententests im Bereich Geschmacksforschung steckt, beantwortet das ttz Bremerhaven im Sensoriklabor am 19. Oktober von 17 bis 19 Uhr den maximal zehn Teilnehmern. In der Hochschule Bremerhaven geht es für maximal 12 Personen am 7. November von 17 bis 19 Uhr ab in die „Katakomben“. Das Stadttheater bildet am 23. November das furiose Finale und erlaubt maximal 20 Personen den Blick hinter die Kulissen. Anmeldungen nehmen die Einrichtungen jeweils selber an, telefonisch oder per Mail. Die Teilnahme ist kostenfrei.
05. Oktober 2017 Stadtarchiv Bremerhaven
16.30 - 18.00 Uhr Blick hinter die normalerweise verschlossenen Magazintüren
  Hinrich-Schmalfeldt-Straße 30, Stadthaus 5,
27576 Bremerhaven
  max. 15 Teilnehmer
  Anmeldung:  stadtarchiv@magistrat.bremerhaven.de
Tel. 0471 – 59 02 567
   
11. Oktober 2017 Deutsches Auswandererhaus
10.00 - 11.00 Uhr Einblick in die Museumssammlung
  Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven
  max. 12 Teilnehmer
  Anmeldung:  info@dah-bremerhaven.de
Tel. 0471 - 90 22 00
   
19. Oktober 2017 ttz Bremerhaven/Sensoriklabor
17.00 -19.00 Uhr Geschmacksforschung – Was steckt hinter den Konsumententests?
  Lengstraße 3, 27572 Bremerhaven
  max. 10 Teilnehmer
  Anmeldung:  cnau@ttz-bremerhaven.de
Tel. 0471 - 80 93 45 52
   
07. November 2017 Hochschule Bremerhaven/Haus Z
17.00 – 19.00 Uhr In den Katakomben - Haustechnik
  An der Karlstadt 8, 27568 Bremerhaven
  max. 12 Teilnehmer
  Anmeldung:  presse@hs-bremerhaven.de
Tel. 0471 – 48 23 135
   
23. November 2017 Stadttheater Bremerhaven
17.00 - 18.00 Uhr Blick hinter die Kulissen
  Theodor-Heuss-Platz 1, 27568 Bremerhaven
  max. 20 Teilnehmer
  Anmeldung: Tel. 0471 - 48 20 62 32 oder 0471 - 48 20 62 66
.
http://bit.ly/x-ladies

Das Stadttheater bildet am 23. November das furiose Finale und erlaubt maximal 20 Personen den Blick hinter die Kulissen.

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.