Zu einem Streit zwischen Sportlern kam es am Abend des 09.08.2017 an der Geeste. An einem Steg in Höhe der Werftstraße hatten mehrere Sportfischer gegen 18.00 Uhr ihre Angeln ausgeworfen und warteten auf einen dicken Fang. Ihre Freude wurde getrübt, als ein Vierer-Ruderboot auf der Geeste um die Kurve kam. Die Ruderer saßen mit dem Rücken zu den Anglern und legten sich ordentlich in die Riemen.

Die Angler schrien von ihrem Steg und forderten die Ruderer zum Ausweichen auf. Doch die Mannschaft konnte ihren Kurs wegen dem Niedrigwasser und des Kurvenverlaufes nicht ändern und blieb in der Mitte des Flusses. Die Angler machten keine Anstalten, ihre Köder einzuholen und so verhedderten sich die Angeln mit dem durchfahrenden Ruderboot.

Ein Haken schnellte an Land zurück und blieb im Finger eines Anglers hängen.

Beim Eintreffen der Polizei schob jeder die Schuld auf den anderen und die Beamten mahnten die Parteien auf gegenseitige Rücksicht und sportliche Fairness.

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here