LTE Pro

Zwischen 19.30 Uhr und 21.30 Uhr hat die Polizei am Montagabend wieder die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge gemessen. Die gemessene Spitzengeschwindigkeit lag bei 94 km/h. Insgesamt 633 Fahrzeuge sind in den zwei Stunden an der Messstelle in der Stresemannstraße vorbeigefahren. 26 Fahrer hatten dabei zu stark auf das Gaspedal ihres Wagens gedrückt und waren zu schnell. Wer so schnell wie der „Spitzenreiter“ unterwegs ist, muss mit einem Bußgeld von 200 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.