LTE Pro

Er wurde zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus gebracht.

Mit leichten Blessuren ist am Sonntagabend ein 16-jähriger Radfahrer davongekommen, als er in der Wurster Straße mit einem Auto zusammenstieß. Er wurde zur medizinischen Betreuung ins Krankenhaus gebracht.
Ein 50 Jahre alter Autofahrer kam aus der Anton-Biehl-Straße und wollte nach links auf die Wurster Straße einbiegen. Nach seinen Aussagen schaute er nach links und stellte fest, dass von dort niemand kam. Daraufhin fuhr er leicht an. Als der Autofahrer dann nach rechts sah, bemerkte er eine Gruppe von Radfahrern, die auf dem Radweg angefahren kamen. Bis auf den 16-jährigen Radler konnten die anderen noch rechtzeitig bremsen. Das Unfallopfer stieß gegen den Pkw und rollte über die Motorhaube ab. Der Jugendliche erlitt Prellungen.
.

Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.