.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Verkehrsunfall mit einem tödlich und drei schwer Verletzten in Nordenham-Esensham


 Am Samstag, dem 15. Juli 2017, ereignete sich gegen 17.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 212 im Bereich der Einfädelung von der B437/Wesertunnel auf die B 212. Ein 30-jähriger Fahrer eines PKW VW Golf aus Bremen fuhr vom Wesertunnel kommend auf die B 212 in Richtung Nordenham ein. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er vom Beschleunigungsstreifen über den Hauptfahrstreifen hinweg auf den Gegenfahrstreifen. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden PKW Peugeot. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Peugeot über die Leitplanke hinweg in den Seitenraum und blieb dort auf dem Dach liegen. Durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren konnten aus dem Peugeot die beiden 34 und 35-jährigen Beifahrerinen aus Berne und Köln mit teils lebensgefährlichen Verletzungen geborgen werden. Der 30-jährige Fahrer des PKW VW konnte schwer verletzt aus eigener Kraft sein Fahrzeug verlassen. Die 35-jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber und die beiden anderen Verletzten mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Für den 33-jährigen Fahrer des PKW Peugeot aus Köln kam leider jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Als Folge des Verkehrsunfall musste die B 212 im Bereich des Unfallorts für einige Stunden und der Wesertunnel für kurze Zeit gesperrt werden. Bei dem Unfall wurden beide beteiligten Fahrzeuge zerstört. Die Höhe der Sachschäden beläuft sich auf schätzungsweise 11.000 Euro.
.

Für den 33-jährigen Fahrer des PKW Peugeot aus Köln kam leider jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.