LTE Pro

Ein Notarzt und drei Rettungswagen des Landkreises Cuxhaven übernahmen die Versorgung der verletzten PKW Insassen und transportierten sie in ein Bremerhavener Krankenhaus.

Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am Samstag , den 08 . Juli 2017, um 12:45Uhr, zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Hagen und Uthlede in Fahrtrichtung Bremen alarmiert . Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein mit drei Personen besetzter VW Touareg ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der PKW Fahrer, seine Ehefrau und seine Tochter wurden dabei leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuginsassen konnten sich selbstständig befreien.
Ein Notarzt und drei Rettungswagen des Landkreises Cuxhaven übernahmen die Versorgung der verletzten PKW Insassen und transportierten sie in ein Bremerhavener Krankenhaus. An diesem Einsatz waren zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven und sieben Einsatzkräfte des Rettungsdienstes des Landkreis Cuxhaven beteiligt . Kurz vor der Alarmierung zu diesem Verkehrsunfall wurde der 1. Löschzug der Feuerwehr Bremerhaven zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Bremerhaven – Leherheide alarmiert. Bei diesem Einsatz handelte es sich glücklicherweise um einen Fehlalarm. Aufgrund der fast zeitgleichen Alarmierung wurde der 2. Löschzug der Berufsfeuerwehr auf der Autobahn eingesetzt. .
Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.