LTE Pro

Ein 53 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmittag zahlreiche Passanten auf der Hafenstraße verunsichert, weil er mit einer Axt herumfuchtelte und schrie. Der Mann wurde vom Spezialeinsatzkommando (SEK) aus Bremen festge­nommen. Nach Zeugenaussagen stürmte der Mann mit der Axt aus einem Mehrfamilienhaus auf die Straße. Dort fühlten sich die Passanten bedroht und riefen die Polizei. Ohne jemanden zu verletzen, lief der 53-Jährige ins Haus zurück. Die Polizei riegelte das Mehrfamilienhaus zunächst ab, damit der Mann keine weitere Gefahr auf der Straße mehr darstellen konnte. Dann wurde das aus Bremen alarmierte SEK tätig und nahm den 53-Jährigen in seiner Wohnung fest. Offenbar leidet der Mann unter einer psychischen Erkrankung und wurde darum einer medizinischen Versorgung zugeführt.

Kommentar veröffentlichen

  1. Die Bremerhavener Polizei muss zur Verstärkung das SEK aus Bremen kommen lassen um einen 53 Jährigen festzusetzen?
    Wenn das mal kein Armutszeugnis ist,und zudem massive Steuergelder Verschwendung.

    AntwortenLöschen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.