.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Bremer und Bremerhavener Polizeikräfte in Hamburg (mit Videos)

Die erschreckende Bilder aus dem Umfeld des G20-Gipfels in Hamburg hat Innensenator Ulrich Mäurer heute Morgen zum Anlass genommen, sich im Lagezentrum der Polizei Bremen gemeinsam mit Polizeipräsident Lutz Müller direkt über die Situation der nach Hamburg entsandten Beamten berichten zu lassen. Auch die Bremer und Bremerhavener Beamten waren in Bereichen eingesetzt, in denen Gewalttäter Ihren Exzessen freien Lauf ließen. Bis zum frühen Samstagmorgen hatte die Bremer Polizei 14 verletzte Kollegen der Bereitschaftspolizei zu beklagen, von denen 12 weiter einsatzfähig sind. Zwei Beamte mussten in Krankenhäusern behandelt werden und können nicht mehr eingesetzt werden.
Die Vielzahl der Brennpunkte in Hamburg fordert allen Polizistinnen und Polizisten alles ab. Ruhezeiten sind selten und dann nur kurz. Innensenator Mäurer: "Der Einsatz ist noch nicht vorbei und wir wissen nicht, was noch alles passiert. Ich hoffe inständig, dass unsere Beamten alle wieder heil nach Hause kommen und bedanke mich bei allen für Ihren außerordentlichen Einsatz. Das gilt auch denen, die aufgrund umgestellter Dienstpläne in Bremen und Bremerhaven einer höheren Belastung ausgesetzt sind, um die Sicherheit in den beiden Städten gewährleisten zu können.
.

Auch die Bremer und Bremerhavener Beamten waren in Bereichen eingesetzt, in denen Gewalttäter Ihren Exzessen freien Lauf ließen

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.