http://bit.ly/x-ladies

Die alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte das Tier mit einer Scheibe Wurst zum Einsteigen in den Streifenwagen bewegen.

Ein entlaufener Collie wurde am gestrigen Mittwochabend, 28.6.2017, von Passanten an der Arbeitsstelle seines Frauchens in Bremerhaven-Reinkenheide festgestellt. Die alarmierte Streifenwagenbesatzung konnte das Tier mit einer Scheibe Wurst zum Einsteigen in den Streifenwagen bewegen.
Bald darauf hatte der Ausflug des Tieres ein Ende, denn die Hundesitterin hatte bereits eine "Collie-Fahndung" über die Polizei in Schiffdorf veranlasst. Dort fand dann die Zusammenführung unter großer beidseitiger Freude statt. Der Collie war gegen 18.00 Uhr durch eine offene Terrassentür aus dem Haus der Hundesitterin ausgebüxt und wollte dann ganz offensichtlich sein Frauchen bei der Arbeit in Reinkenheide besuchen. Mit Hilfe der Scheibe Wurst wurden Polizist und Hund wohl nach dem altbewährten  Motto "Liebe geht durch den Magen" gute Freunde.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.