winSIM LTE All 4 GB

Volle Halle beim Karfreitagsboxen des WBR


Eine lange nicht mehr so hochkarätig besetzte Boxveranstaltung bekamen die Boxfans des Weser-Boxring Bremerhaven am letzten Karfreitag in der Walter-Kolb-Halle geboten.     
Weser-Boxring Vorsitzender Marco Blome und Cheftrainer Mohammed Zaher hatten sich alle Mühe gegeben eine super Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Bespickt mit Welt und  Europameistern sowie Bundesligaboxern brodelte die Stimmung unter den Zuschauern bei den zwölf zumeist spannenden und technisch hochwertigen Ringgefechten. 

Stargast dieser Veranstaltung Profi Coach von Weltmeister Tyron Zeuge, und Stützpunktleiter von BC Traktor Schwerin Michael Timm. Sein Schützling Super Schwergwichts Weltmeister und mehrfacher Europameister Peter Kadiru (112kg) brachte die Ecke seines Gegners Dennis Peter aus Saaletal dazu in der dritten Runde das Handtuch zu werfen. Zu oft kam der Schweriner mit seiner starken Rechte am Kopf von Peter durch. Kadiru bekam dafür den Gewoba Pokal des besten Kämpfers dieser Veranstaltung. 

Mit am Start hatte Timm auch Nenad Stancic, der deutschlandweit dominierende Boxer in seiner Gewichtsklasse bis 62kg. In dem Herforder Magomed Attaev hatte er allerdings ein harte Nuss zu knacken. Stancic konnte am Ende dennoch den Sieg und den Gewoba Pokal des besten Technikers erringen. 

Den besten Kampf dieser Veranstaltung zeigten allerdings WBR Boxer Houmana Coulibaly und Margar Warschajam von OT Bremen. Coulibaly zeigte in seinem erst vierten Kampf überhaupt was für ein Kämpferherz er hat. Sein Gegner hatte schon 61Siege bei nur 9Niederlagen aufzuweisen und ist bekannt als gut Puncher. Trotzdem bot er Warschajam immer wieder Paroli und selbst nach schwersten Treffer  ging er immer wieder auf seinen Kontrahenten los und konnte selber gute Treffer verbuchen. Am End ein knapper aber verdienter Sieg von Warschajam 

Mendo Djeladin vom WBR zeigte gegen Ali Sadatov einen erfahrenen Boxer aus Herford endlich sein Potential das in ihm schlummert. In seinem bisher wohl besten Kampf bezwang Djeladin den Herforder Sadatov in der zweiten Runde. Indem dieser zum dritten Mal nach einem Leberhaken angezählt wurde und vom Kampfrichter Adena aus dem Kampf genommen wurde. 
Nach einjähriger Ringpause und erst kurzen Trainingseinstieg begeisterte Oguzhan Demir seinen Cheftrainer Mohammed Zaher und Trainer Mehmet Ürekli mit einem willensstarken und schlagreichen Auftritt gegen Oguzhan Balci von Leon Fight Club. In allen drei Runden konnte Balci Demir nicht viel entgegensetzen. So das Demir einen klaren Sieg nach Punkten einfahren konnte. 

In Mai fahren die beiden U15Boxer Yasin Ürekli und Mohammed Ciftci  zur DM nach Lindow. Ciftci bekam dafür zur Generalprobe den zweifachen deutschen Meister Emil Kessler von BC Marburg vor die Fäuste. Der fast zwei Jahre ältere Kessler konnte diesen Kampf nur aufgrund seiner Erfahrung gegen Ciftci knapp nach Punkten für sich entscheiden. 
Die ehemaligen WBR Boxer Christian Hölper,Tobias Wüstemann, Thomas Fischer  und einige Freunde waren ziemlich begeistert von der Boxveranstaltung

Ürekli demonstrierte gegen Derbo Keremit von OT Bremen, der um einiges schwerer als Ürekli in den Ring stieg, mit seiner Schnelligkeit,  warum dieser zur DM fährt. Der zehnjährige Yussuf Akaev  vom WBR gewann seinem ersten Kampf gegenAbdul Takanev von BC Herford. 

Hauptkampf und Sahnehäubchen dieser tollen Veranstaltung war der letzte Kampf des Abends. 
In seinem Abschiedskampf für den WBR bezwang der dreifache Deutsche Meister Artur Ohanyan in einem Kampf auf höchsten Niveau,  ganz knapp den Bundesliga Boxer Eyck Schmidt von Goldschmiede Hamburg.  Nachdem Kampf wurde Ohanyan dann nochmal offiziell geehrt für seine langjährige erfolgreiche Zeit mit dem WBR und ihm alles gute für seine weitere Karriere bei Traktor Schwerin gewünscht. 

Resümee am Karfreitag ein hochzufriedener Cheftrainer Mohammed Zaher was die Leistung seiner Kämpfer betrifft und ein optimistisch gestimmter erster Vorsitzender Marco Blome mit dem Ablauf dieser Klasse Boxveranstaltung und auch in Hinsicht künftiger Boxveranstaltungen.  Ziel der beiden ist es den Boxsport in Bremerhaven und Bremen neu zu beleben, und dieses Box Event war dafür schon mal mehr als ein Ausrufezeichen. 

Nächste Veranstaltung in der Kolb-Halle ist am Samstag den 27.Mai um 16Uhr. 

Die Fans,die am Karfreitag da waren, haben Ihr Kommen sicher nicht bereut und festgestellt,  das es gute Sport Alternativen zu den Eisbären und den Fishtowns Pinguins in der Seestadt gibt.
.winSIM LTE All 4 GB
Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.