http://bit.ly/x-ladies

Gegen 5.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte wieder zu einem brennenden PKW auf der Schiffdorfer Chaussee alarmiert. Während der Fahrt zur Arbeit bemerkte der Autofahrer, dass Flammen aus seinem Motorraum schlugen. Sofort stellte...

 Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven hatten eine unruhige Nacht. Zu insgesamt drei Bränden wurden die Einsatzkräfte alarmiert.
Auf einem Parkplatz in der Heinrich-Kappelmann-Straße brannte gegen 2.05 Uhr ein PKW in voller Ausdehnung. Für die Brandbekämpfung im Innenraum des Fahrzeuges wurde Löschschaum eingesetzt.
Kurz nach dem die Einsatzkräfte gegen 3.10 Uhr wieder ihren Standort, die Zentrale Feuerwache, erreicht hatten, wurde der 1. Löschzug zu einer brennenden Gartenlaube in der Poggenbruchstraße alarmiert. Die rund 100 Quadratmeter große Gartenlaube war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits komplett niedergebrannt. Vier Einsatzkräfte unter Atemschutz löschten die zusammengefallenen Gebäudeteile ab.
Gegen 5.50 Uhr wurden die Einsatzkräfte wieder zu einem brennenden PKW auf der Schiffdorfer Chaussee alarmiert. Während der Fahrt zur Arbeit bemerkte der Autofahrer, dass Flammen aus seinem Motorraum schlugen. Sofort stellte der einzige Insasse sein Fahrzeug ab und setzte einen Notruf ab. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer im Motorraum schnell löschen.
Über die jeweilige Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Die Feuerwehr war zeitweise mit 16 Einsatzkräften zeitgleich im Einsatz.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.