Supermarkträuber muss ohne Beute fliehen


Ein unbekannter Mann hat am Montagabend einen Supermarkt in der Adolfstraße überfallen. Er ist ohne Beute geflüchtet.
LTE All 2 GB







Der Räuber war der letzte Kunde und der Markt sollte danach geschlossen werden. Da schrie er eine Angestellte an, sie solle das Geld herausgeben.

Eine weitere Mitarbeiterin im Markt erkannte die Situation, schnappte sich das Telefon und lief zu den hinteren Räumlichkeiten. Das erkannte vermutlich der Täter und flüchtete seinerseits aus dem Markt. Er lief die Goethestraße in südliche Richtung entlang. Der Räuber war etwa 40 bis 45 Jahre alt und 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß. Er hatte eine korpulente Figur, helle Haut und sprach deutsch ohne Akzent. Der Täter trug eine dunkelblaue Jeans und ein olivgrünes Sweatshirt. Dabei hatte er sich die Kapuze über den Kopf gezogen. Die Polizei (Telefon 953 4444) bittet um weitere Hinweise zum Täter.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.