http://bit.ly/x-ladies

Nach Erkenntnisse nach Brand in der Wülbernstraße

Nachdem es am gestrigen Abend zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bremerhaven-Lehe gekommen ist, gibt die Bremerhavener Polizei weitere Einzelheiten zum Ermittlungsstand bekannt.
Bei dem Unglück wurden 13 Menschen verletzt. Darunter befanden sich 7 Kinder im Alter von 1 Monat bis 13 Jahre. Ein 13-jähriges Mädchen wurde schwer verletzt. 6 der 13 Verletzten waren Erwachsene, zwei Frauen davon erlitten ebenfalls schwere Verletzungen.
Ein von der Polizei beauftragter Sachverständiger hat heute Vormittag den Brandort begutachtet. Demnach dürfen weiterhin keine Personen das Wohnhaus betreten. Bevor dieses geschehen kann, müssen Gebäudeteile besonders vor dem drohenden Einsturz gesichert beziehungsweise abgetragen werden. Erst danach ist es den Brandursachenermittlern möglich, ihre Arbeit im Objekt fortzusetzen. Die notwendigen Maßnahmen können durchaus mehrere Tage in Anspruch nehmen. Der Gefahrenbereich bleibt weiterhin abgesperrt.
Bisher haben sich keine Anhaltspunkte zur Brandursache ergeben. Im Objekt sind 41 Personen polizeilich gemeldet. Niemand dieser Personen wurde bei der Polizei als vermisst gemeldet. Die Ermittlungen dauern an.
.LTE All 2 GB

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.