winSIM LTE All 4 GB

Hund stundenlang an Laternenmast angebunden

Am Sonnabend, gegen 21.00 Uhr, erschien ein Hundehalter an der Wache des Reviers Lehe und wollte den Diebstahl seines Hundes anzeigen. Ihm konnte geholfen werden.
Kurz zuvor hatte nämlich ein besorgter Bürger die schwarzweiße Mischlingshündin an der Wache abgegeben. Seinen Schilderungen zufolge hatte er beobachtet, dass die Hündin schon gegen 11.45 Uhr an einem Laternenmast in der Straße Auf den Sülten festgebunden war. Um 20.30 Uhr hatte er sich dann entschlossen, einzugreifen und dem Tier zu helfen.
Die Streifenbeamten waren zwischenzeitlich schon mit dem Hund zum Tierheim unterwegs. Die Zuführung wurde abgebrochen. Der Hundehalter gab an, lediglich für etwa 30 Minuten in einer naheliegenden Gaststätte gewesen zu sein und dann den angeblichen Diebstahl bemerkt zu haben. Nun muss er mit einer Anzeige nach dem Tierschutzgesetz rechnen.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.