Eine verloren geglaubte Handtasche konnte am Ostermontag einer 21 Jahre alten Frau wieder zurückgegeben werden. Ein ehrlicher Finder gab die Tasche bei der Polizei ab.
winSIM LTE All 4 GB
Die junge Frau kam zum Polizeirevier und schilderte den Beamten, dass sie in der Straße Am Oberhamm ihr Auto beladen hatte. Dazu hatte sie ihre Handtasche neben das Fahrzeug gestellt. Bei der Abfahrt hatte sie dann schlicht die Tasche vergessen. Als ihr am Ziel auffiel, dass ihre Tasche nicht da war, fuhr sie umgehend zurück. Doch die Tasche war bereits verschwunden. Mitsamt Geldbörse, persönlichen Papieren und etwas Bargeld. Was sie nicht ahnen konnte: Ein Mann hatte die Tasche in der Zwischenzeit gefunden und war auf dem Weg zum Polizeirevier. Kurz, nachdem die Frau den Verlust gemeldet hatte, gab der ehrliche Finder die Tasche mit dem kompletten Inhalt ab. Ein Dankeschön war das Einzige, was ihm entgegengebracht werden konnte, denn auf den Finderlohn verzichtete er.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.