Der Geschäftsbereich AUTOMOBILE hat seine Umsatzerlöse im Berichtsjahr um 2,6 Prozent auf 473,7 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis des Geschäftsbereichs hat sich gegenüber dem Vorjahr allerdings leicht gegenläufig entwickelt. Ursächlich hierfür sind Produktivitätsverluste und niedrigere Umschlagsvolumen am AutoTerminal Bremerhaven sowie der......

Auf der Bilanzpressekonferenz am 5. April 2017 in Bremen stellte der Vorstand der BLG LOGISTICS die Ergebnisse des zurückliegenden Geschäftsjahres vor. Der Vorstandsvorsitzende Frank Dreeke zeigte sich zufrieden, „weil wir das, was wir vor einem Jahr prognostiziert haben, auch erreichen konnten und es uns gelungen ist, die Umsätze in allen drei Geschäftsbereichen in 2016 zu steigern. Das Ergebnis der BLG-Gruppe liegt leicht über dem des Vorjahres. Wir schätzen die wirtschaftliche Lage der BLG-Gruppe unverändert als stabil, aber steigerungsfähig ein.“
 
Für 2016 weist BLG LOGISTICS einen Umsatz von 1 Milliarde und 45,6 Millionen Euro aus. Das ist ein Plus von 107 Millionen Euro bzw. 11,4 Prozent, mit dem die Unternehmensgruppe genau im prognostizierten Zielkorridor liegt. Alle drei Geschäftsbereiche – AUTOMOBILE, CONTRACT und CONTAINER – verzeichneten deutliche Umsatzzuwächse. Das Vorsteuerergebnis (EBT) lag mit 30,8 Millionen Euro über dem Vorjahresniveau (+ 3,7 Prozent). Stärkster Geschäftsbereich mit einem Umsatzerlös von 574,5 Millionen Euro war 2016 erneut die Kontraktlogistik. Durch die Geschäftsausweitungen mit Bestands- und Neukunden sowie den Ausbau des Geschäftsfeldes Spedition mit der Übernahme der FORTRAGROUP zu Beginn des Geschäftsjahres 2016 konnten die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahr um 95,7 Millionen Euro gesteigert werden.
Der Geschäftsbereich AUTOMOBILE hat seine Umsatzerlöse im Berichtsjahr um 2,6 Prozent auf 473,7 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis des Geschäftsbereichs hat sich gegenüber dem Vorjahr allerdings leicht gegenläufig entwickelt. Ursächlich hierfür sind Produktivitätsverluste und niedrigere Umschlagsvolumen am AutoTerminal Bremerhaven sowie der Selbsteintritt eines Kunden in Osteuropa. Der Geschäftsbereich CONTAINER der BLG-Gruppe wird durch die Hälfte der Gesellschaftsanteile an EUROGATE repräsentiert. Im Geschäftsjahr 2016 hat die europäische Terminal-Betreibergruppe einen Umsatz von 639,4 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Anteil der BLG-Gruppe beträgt damit 319,7 Millionen Euro. EUROGATE festigte seine Position als führender reederei-unabhängiger Containerterminalbetreiber in Europa.
Als internationaler Seehafen- und Logistikdienstleister mit über 100 Gesellschaften und Niederlassungen in Europa, Amerika, Afrika und Asien benötigt BLG LOGISTICS für den Erfolg leistungsbereite, motivierte und qualifizierte Mitarbeiter. 2016 ist die durchschnittliche Zahl der Mitarbeiter (inklusive EUROGATE) um 15 Prozent gestiegen – auf 10.046 Personen. Diese deutliche Steigerung ist begründet in der Übernahme von Teilen der Werkslogistik für einen Kunden der Automobilbranche sowie der Neueinstellung von rund 700 Mitarbeitern in den Geschäftsfeldern Industrie- und Handelslogistik in Bremen sowie am AutoTerminal Bremerhaven, von denen mehr als zwei Drittel vom GHB eingestellt wurden.
Auf der Bilanzpressekonferenz gab Frank Dreeke auch einen Ausblick für 2017: „Wir befinden uns heute bereits am Ende des 1. Quartals des Geschäftsjahres 2017. Die Lage der Welt ist nicht übersichtlicher geworden, die Spannungen nehmen eher zu, mögliche Handelsbarrieren werden täglich diskutiert. Prognosen zu wagen wird nicht leichter. Die BLG-Gruppe ist besser ins Jahr gestartet als in den Vorjahren – das können wir festhalten. Aus diesem Grund sind wir optimistisch, dass wir unsere Planungen für 2017 umsetzen können.“
Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz präsentierte der Vorstand neben dem Finanzbericht und dem Unternehmensbericht mit dem Motto „EINZIGARTIG VIELFÄLTIG“ auch den Nachhaltigkeitsbericht 2016. Nachhaltiges Handeln sicherzustellen, gilt als ein wesentlicher Faktor in der künftigen Entwicklung der Branche.
.LTE All 2 GB
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.