Alkoholisierte Autofahrerin verursacht Verkehrsunfall

In der Nacht zum heutigen Sonntag, 9.4.2017, verursachte eine alkoholisierte Autofahrerin zunächst einen Verkehrsunfall und wurde später von einer Polizeistreife wegen zu hoher Geschwindigkeit gestoppt. Bei der 30-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.
Gegen 1.15 Uhr beobachteten Zeugen die Autofahrerin, als sie auf einem Parkplatz an der Neue Straße beim Ausparken gegen ein anderes Auto fuhr. Augenscheinlich einigten sich die Verursacherin und der geschädigte Autofahrer einvernehmlich, ohne Hinzuziehung der Polizei. Eine halbe Stunde später fiel die Autofahrerin einer Polizeistreife im Kammerweg auf, als sie dort mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Nachdem die Fahrerin zunächst versuchte, sich der Kontrolle durch weitere Erhöhung der Geschwindigkeit zu entziehen, konnte sie in der Schiffdorfer Chaussee überprüft werden. Auf Vorhalt räumte die Beschuldigte das Fehlverhalten ein.
.LTE All 2 GB

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.