winSIM LTE All 4 GB

Vier Männer greifen Pizzaboten an

Eine böse Überraschung erlebte am Mittwochabend, den 1. März gegen 21.15 Uhr, ein 23-jähriger Pizzabote bei der Auslieferung.
Eine unbekannte männliche Person hatte bei einem Restaurant eine Pizza in die Ludwig-Börne-Straße bestellt.
Bei der Ablieferung fiel dem Pizzaboten auf, dass der Name, unter dem die Bestellung aufgegeben worden war, nicht am Klingelbrett vermerkt war. Als er sich dann von dort wieder entfernen wollte, kamen vier männliche junge Personen auf ihn zu. Der Kleinste der vier Personen ging einen Schritt auf den Pizzaboten vor und sprühte ihm unvermittelt Pfefferspray in das Gesicht. Das Angriffsopfer riss sofort die Arme zum Schutz hoch, schrie so laut er konnte und trat die Flucht zu seinem Auto an. Die vier Angreifer waren augenscheinlich von dem Schreien überrascht, verfolgten den 23-Jährigen noch kurz und brachen ihre Verfolgung auf halber Strecke ab. Wohin die Vier dann gingen, konnte nicht gesagt werden.
Der kleinere Hauptangreifer wurde wie folgt beschrieben:
LTE AllEr soll zirka 170 cm groß, von schlanker Statur und zirka 18 bis 25 Jahre alt sein. Bekleidet war der junge Mann mit einer dunklen Hose, einem dunklen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze, einem Dreieckstuch, welches zur Vermummung bis zur Nase gezogen wurde und ein Paar schwarzer Handschuhe.
Die anderen Drei waren alle zirka 18 bis 25 Jahre alt, zirka 180 cm groß, zwei von ihnen hatten eine schlanke Statur, einer war etwas kräftiger. Alle trugen dunkle Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze und ebenfalls Dreieckstücher, die sie zur Vermummung bis unter die Nase gezogen hatten.
Hinweise werden vom Polizeirevier Geestemünde unter der Telefonnummer 953 – 3321 entgegengenommen.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.