LTE Pro

Schläge und Schüsse bei Beziehungsstreit

Am frühen Montagmorgen, den 6. März kurz nach 07.00 Uhr, wurde die Polizei von Zeugen in die Yorkstraße gerufen. Dort war es zu einer Körperverletzung und der Abgabe von Schüssen gekommen.
Nach den ersten Ermittlungen und Zeugenaussagen hatte eine 30-jährige Frau mit ihrem neuen 33-jährigen Lebensgefährten in der Yorckstraße geparkt. Als die Beiden dann mit ihrem Pkw aus der Parklücke herausfahren wollten, versperrte ihnen plötzlich ein Pkw den Fahrweg. Aus dem Auto stieg der 37-jährige Ex-Lebenspartner und ging auf das Auto der Beiden zu. Es kam zu einem Streitgespräch zwischen den beiden Männern. Dabei wurde von dem 37-Jährigen ein Schlaginstrument eingesetzt und der 33-Jährige erlitt Kopfverletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Eine weitere unbekannte Person soll während der Auseinandersetzung aus dem Fahrzeug des 37-Jährigen gestiegen sein und mit Schreckschussmunition zwei Mal in die Luft geschossen haben.
Im Laufe der Fahndung konnte der 37-Jährige festgenommen werden. Das Schlaginstrument konnte ebenfalls sichergestellt werden. Den 37-Jährigen erwartet eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungen zum Beifahrer und näheren Tatumständen dauern an. Zeugen können sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 953 – 4444 melden.
.
LTE All

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.