LTE Pro
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache MMA Mord Motorradunfall Natur Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Eisbären-Nachwuchs ist am Wochenende gefordert


Nach dem Spielausfall am vergangenen Wochenende – bedingt durch einen Reifenplatzer auf der Autobahn – erwartet das Jugend Basketball Bundesliga-Team der Eisbären Bremerhaven am kommenden Sonntag um 12.30 Uhr in der heimischen Walter-Kolb-Halle die RheinStars aus Köln.
Beim Relegations-Hinspiel in der Domstadt kassierten die U16-Eisbären eine deutliche Niederlage. Trainer Patrick Seidel hofft jedoch, dass sein Team aus den damaligen Fehlern gelernt hat und von der ersten Sekunde an auf den Kölner Go-to-Guy Thomas Frankhauser aufpasst.
Zudem will man das Kölner Offensivrebounding einschränken, um selbst zu besseren Möglichkeiten im Schnellangriff zu kommen. „Die Voraussetzungen sind nicht die besten für uns. Die Flut an Verletzungen ist im Moment kaum zu ertragen. Wir hoffen, dass sich das Lazarett bald wieder etwas lichtet und wir dann weiter an unserer Entwicklung arbeiten können“, so Seidel.
Unterdessen steht das NBBL-Team der Eisbären Bremerhaven vor dem Auftaktspiel in die erste  Playdown-Runde der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Die Schützlinge von Trainer Enrico Kufuor müssen am Sonntag im Überkreuz-Vergleich beim Tabellensechsten der NBBL-Division Nordwest, den GIESSEN 46ers, antreten. Gespielt wird nach dem Modus „Best of Three“. Für den Sieger der Serie ist die Saison beendet. Der Verlierer hingegen muss anschließend in der nächsten Playdown-Runde ran.
.LTE All 2 GB
Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.