LTE Pro
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache MMA Mord Motorradunfall Natur Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Bremerhavens maritimes Flair punktet auf der Reisemesse in Berlin

Mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Kreuzfahrt“, einem Event für Reiseblogger zusammen mit Bremen und zahlreichen Fachgesprächen mit Vermarktungspartnern konnte die Erlebnis Bremerhaven GmbH auf der gerade beendeten „Internationalen Tourismusbörse Berlin“ (ITB) vom 8. bis 12. März 2017 punkten. Auch die Endverbraucher wollten von den Seestadtvertretern unzählige Fragen zu Attraktionen und Reiseangeboten beantwortet haben. „Für Bremerhaven ist die ITB die ideale Mischung aus Endverbraucher- und Fachbesuchermesse sowie Weiterbildungsveranstaltung und Bühne für die Fachpresse. Besonders das Thema Fahrradtourismus in der Stadt entwickelt sich spannend, was wir für Bremerhaven ausbauen wollen“, bilanziert Raymond Kiesbye, Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH die Tage unter dem Funkturm.

Schon der erste Messetag am letzten Mittwoch zeigte, was die ITB für Bremerhavens Tourismusvertreter so wertvoll macht: Nahezu jede Minute nutzte das Team der Erlebnis Bremerhaven GmbH für Überzeugungsgespräche mit Pressevertretern oder Vermarktungspartnern.
Jan Rohrbach, Leiter Marketing und Kommunikation, hat sich in diesem Jahr vor allem mit Vertretern von Fachmedien getroffen und Verhandlungen geführt. „Wir haben Präsenzen für die nächsten Monate oder sogar schon das nächste Jahr in Druck- und digitalen Medien verabredet und treiben die Sichtbarkeit von Bremerhaven damit im großen Stil voran“, freut sich der Marketingexperte. Dass Online-Marketing auf der diesjährigen ITB das große Branchenthema war, ist auch an Bremerhaven nicht spurlos vorbeigegangen.
Das Seestadtfest im Mai und individuelle Recherchebesuche standen bei Dörte Behrmann, Pressereferentin der Erlebnis Bremerhaven GmbH im Fokus der Begegnungen mit Journalisten und Bloggern. „Bremerhaven mangelt es immer noch an bundesweiter Bekanntheit als Urlaubsziel, doch meine Gesprächspartner sind zunehmend neugierig auf dies für sie neue Reisegebiet und fragten nach konkreten Möglichkeiten und Anlässen für ein persönliches Kennenlernen der Seestadt. Wir haben einige Recherchebesuche verabredet“, zieht Dörte Behrmann Bilanz.
Zu einer „Erlebnisverköstigung“ hatten Bremen und Bremerhaven Blogger für den Mittwochabend auf den Gemeinschaftsstand eingeladen und rund 20 Online-Schreiber aus den Bereichen Reise, Kulinarik und Lifestyle kamen. Diese ließen sich unter anderem von den kleinen Köstlichkeiten aus der Küche des Seefischkochstudios begeistern. Da Liebe ja bekanntlich durch den Magen ging, gelang es in den nachfolgenden Gesprächen, Aufmerksamkeit auf die Schwesterstädte zu lenken. Auch dieses Event endete mit etlichen konkreten Planungen für Bloggerbesuche an der Weser.
Mit der Erwartung, dass dem wachsenden Wirtschaftsfaktor Kreuzfahrttourismus auch von Stadt und Land Bremen zeitnah Rechnung getragen wird, indem die entsprechende Planungen für den Terminal und dessen Serviceleistung umgesetzt werden und der Terminal sich in Richtung Stadt öffnet, beendete Oberbürgermeister Melf Grantz am Donnerstag die ITB-Podiumsdiskussion am Stand. Vorausgegangen war in der mit Senator Martin Günther (bremischer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen), Wybcke Meyer (Geschäftsführerin TUI Cruises), Hardy Puls (Direktor Marketing und Sales Costa Kreuzfahrten ) sowie Michael Schulze (Kreuzfahrtdirektor Phoenix Reisen) prominent besetzten Runde ein allseitiges Bekenntnis zum Kreuzfahrtstandort Bremerhaven und dessen Wachstumschancen.
Mit Bremen zusammen vertritt Bremerhaven das Bundesland traditionell in der norddeutschen Halle. Neben der Erlebnis Bremerhaven GmbH als zentraler Vermarktungsagentur für die Seestadt waren auch das Klimahaus Bremerhaven, das Deutsche Auswandererhaus und Phoenix Reisen präsent. Bremen war unter anderem mit der Bremer Touristik-Zentrale, dem City Airport Bremen, den Atlantic Hotels, und dem Universum Bremen vor Ort. Zusätzlich war das Landesprojekt „Bike it!“ unter dem Funkturm aktiv. Für das leibliche Wohl der Standmitarbeiter und der Fachbesucher sorgten das Seefischkochstudio und der Bremer Ratskeller.
.
LTE All

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.