.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Auffälliger Metalldiebstahl

Gleich eine komplette Druckerhöhungsanlage für Löschwasser ließen unbekannte Täter in den vergangenen Tagen in Bremerhaven-Grünhöfe verschwinden. Die 40.000,- Euro teure Anlage wiegt 200 Kilogramm. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0471/953 – 4444 entgegen genommen.
Die Anlage war zum Einbau in ein 90-Parteien-Mehrfamilienhaus in der Boschstraße vorgesehen und wurde vor dem beabsichtigten Einbau für einige Tage in einem verschlossenen Lagerraum im Mietshaus aufbewahrt. Als die Arbeiten am Montagmorgen, 6.3.2017, durchgeführt werden sollten, stellten die Handwerker den Diebstahl der gesamten Anlage fest. Wie der Abtransport des schweren Gerätes (200x200x80 Zentimeter groß und etwa 200 Kilogramm schwer) vonstattenging ist noch völlig unklar.
Außerdem stahlen die unbekannten Täter an gleicher Stelle über 10 Meter Kupferrohre im Wert von 1.000,- Euro. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag, 4.3.2017, 00.00 Uhr und Montag, 6.3.2017, 07.00 Uhr. Die Polizei (0471/953-4444) wendet sich mit zwei vorrangigen Fragen an die Bevölkerung:
  1. Wer hat in der Boschstraße den Transport der auffallend sperrigen Anlage bemerkt?
  2. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben?
.
LTE All

Auffälliger Metalldiebstahl

Labels:

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.