LTE All 10 GB
 
Gegen 16:15 gingen zeitgleich mehrere Notrufe in der Regionalleitstelle in Bremerhaven ein.
Die
Anrufer meldeten ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus mit acht
Mietparteien in Leherheide. Umgehend rückte ein Löschzug der Feuerwehr
Bremerhaven, die Freiwillige Feuerwehr Weddewarden sowie drei
Rettungsdienstfahrzeuge aus.
Beim
Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Brandrauch aus dem
Hauseingang und mehrere Personen machten an den Fenstern auf sich
aufmerksam. Diese wurden angewiesen sich auf der rückwärtigen,
rauchfreien Gebäudeseite zur Sicherheit auf den Balkonen aufzuhalten.
Zeitgleich begann die Brandbekämpfung im Keller und Kontrolle des Treppenraumes durch mehrere Angriffstrupps der Brandbekämpfer.

Da
es sich um über 20 betroffene Personen handelte wurde die Leitende
Notärztin, die Bertreuungsgruppe  der Johanniter und ein Bus der
Verkehrsbetriebe Bremerhaven, um die Betroffenen vor den niedrigen
Temperaturen zu schützen, zur Einsatzstelle geordert.
Nachdem
das Feuer schnell lokalisiert und gelöscht war, wurde der Treppenraum
entraucht Dann wurden insgesamt 23 Bewohner mit speziellen Fluchthauben
durch Feuerwehrleute ins Freie geführt wo sie vom Rettungs- und
Betreuungsdienst versorgt, und im weiteren Verlauf im Bus betreut
wurden.
Eine Wohnung wurde gewaltsam geöffnet. Aus dieser wurde ein kleiner Hund gerettet.
3 Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch die Feuerwehr und Johanniter ins Krankenhaus transportiert. 
Durch
die starke Brandeinwirkung im Treppenraum wurde das Haus unbewohnbar.
Vier Bewohner wurden in Absprache mit Vertretern der
Wohnungsgesellschaft und Polizei im Hotel untergebracht. Die restlichen
Bewohner kommen bei Verwandten unter.
LTE All

Nach knapp 3Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr und den Rettungsdienst beendet.

Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

.

https://goo.gl/u102RM
Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here