Feuer in Büroräumen erlischt selbstständig

Eine Menge Glück hatte heute Morgen die Mitarbeiterin eines Unternehmens in Bremerhaven. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven wurden gegen 8.10 Uhr zu einem Schwelbrand in einem Büro in die Helgoländer Straße alarmiert. Die Mitarbeiterin wollte zu Arbeitsbeginn die Eingangstür zur Firma öffnen und sah direkt das teilweise ausgebrannte Büro und spürte eine erhöhte Wärme. Daraufhin alarmierte die Frau sofort die Feuerwehr. Die Erkundung der Einsatzkräfte ergab, dass Teile des Büros in Brand geraten waren und sich im kompletten Raum Ruß abgesetzt hat. Das Feuer wird irgend ann nach Arbeitsende des Vortages ausgebrochen sein. Die Feuerwehr kontrollierte die Räume des Unternehmens und musste keine Brandbekämpfung mehr durchführen . Das Büro ist bis auf weiteres nicht nutzbar.

LTE All
Bei Einsätzen in geschlossenen Räumen bei dem der Brand selbst ständig erlischt, besteht die Möglichkeit einer Rauchgasexplosion . Das Feuer erlischt aufgrund von f ehlendem Sauerstoff . Brennbare Gase verbleiben allerdings weiterhin im Raum. Sobald eine Öffnung geschaffen und somit Sauerstoff zugeführt wird , besteht die Gefahr einer explosionsartige n Entzündung der Rauchgase . Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen. Insgesamt 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven waren am Einsatz beteiligt..

https://goo.gl/u102RM

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.