FLAT 2000 LTE

Bei Keipenschlägerei mit Messer zugestochen

Mit schweren Verletzungen mussten am Sonnabendmorgen zwei 37 und 38 Jahre alte Männer im Krankenhaus behandelt werden. Sie waren zuvor in einer Gaststätte in der Rickmersstraße aneinander geraten.
LTE AllNach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gerieten die beiden Männer in der Kneipe in Streit. Der eskalierte in einer handfesten Auseinandersetzung, bei der der 38-Jährige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen haben soll. Als die Polizei gerufen wurde, hatte sich der 38-Jährige bereits eigenständig auf den Weg in ein Krankenhaus gemacht. Im Lokal lagen Scherben herum, alles war durcheinander, Stühle waren kaputt und abgebrochene Stuhlbeine lagen am Boden. Eine Notärztin versorgte den 37-Jährigen, der anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Der 38-Jährige zog sich Kopfverletzungen bei dem Streit zu, die ebenfalls im Krankenhaus behandelt werden mussten. Er wurde festgenommen. Die Polizei ermittelt jetzt, was die Ursache der Auseinandersetzung gewesen ist und wie es zu den gegenseitigen Verletzungen gekommen ist.
.
https://goo.gl/u102RM

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.