LTE Pro

Verkehrsbehinderungen durch Schwertransport

Am Sonntag, 29.01.2017, werden drei große Windflügel aus dem Kaiserhafen zur Baustelle der Windkraftanlage Thebushelmde an der A27 gebracht.
Die Rotorblätter für die über 180 Meter hohe 5 Megawattanlage wurden in Stade produziert und auf dem Seeweg nach Bremerhaven gebracht.
Die Polizei begleitet den Schwertransport (Konvoi) mit mehreren Einsatzfahrzeugen aus dem Hafengebiet durch die Bremerhavener Straßen in Richtung Spaden. Einsatzleiter Sascha Heymann rechnet mit rund 6 Stunden Transportdauer. Die überlangen Spezialfahrzeuge können nur sehr langsam und streckenweise nur im Rückwärtsgang fahren.
Aufgrund der Abmessungen dieser Transporte (Länge: 62m, Breite: 6m, Höhe: 4,5m, Gewicht: 56t) sind auf der Strecke kurzzeitige Sperrungen und Ableitungen des Fließverkehrs erforderlich. Dadurch ist mit Beeinträchtigungen im Straßenverkehr zu rechnen. Die Fahrt geht von der
Franziusstraße – Zolltor Rotersand – Barkhausenstraße – Lloydstraße – Grimsbystraße – Stresemannstraße – Spadener Straße – zur Baustelle Windkraftanlage Thebushelmde.

Aufgrund der erheblichen Abmessungen wird teilweise die Gegenfahrbahn benutzt.
Transportbeginn im Hafen wird gegen 08.00 Uhr sein. Mit dem Ende der polizeilichen Maßnahmen wird gegen 14.00 Uhr gerechnet.
.
https://goo.gl/u102RM

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.