Sattelzug mit vier Tonnen überladen

Mehr als vier Tonnen war ein Sattelzug zu schwer, der am Mittwoch seinen Weg aus dem Überseehafen nach Osteuropa antreten wollte. Nach seiner Kontrolle durch die Polizei durfte er gar nicht erst losfahren.
Regelmäßig werden Schwerlasttransporte vor ihrer Abfahrt aus dem Überseehafen von der Polizei kontrolliert. Es wird dabei unter anderem überprüft, ob die Genehmigungen durch die Behörden auch von den Spediteuren eingehalten werden. Sollten die Ausmaße oder Gewichte dabei überschritten werden, könnte es bei Unterführungen oder Brücken auf dem Fahrweg so manch böse Überraschung geben. So stellte sich beim Wiegen mittels einer mobilen Radlastwaage der Polizei heraus, dass das Gesamtgewicht des Sattelzuges bei über 108.000 Kilogramm lag. Der Transport hatte eine große Industrieanlage geladen. So viel ließ die Genehmigung aber nicht zu und der Transport musste stehenbleiben. Jetzt muss sich die Firma um eine neue Ausnahmegenehmigung kümmern.
.http://www.sofort.credit/?affiliate_pro_tracking_id=10243:11:DE

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.