FLAT 2000 LTE

Am Neujahrstag, 01.01.2017, fiel einer Polizeistreife in Geestemünde ein schnell fahrender Roller auf. Die Beamten entschlossen sich gegen 16.30 Uhr zur Verkehrskontrolle und stoppten das Kleinkraftrad am Elbinger Platz. Zum Führen dieses Fahrzeuges wird ein Führerschein benötigt.
Die Fahrerin hatte jedoch keinen Führerschein dabei. Auch keine Papiere, mit denen sie sich ausweisen konnte. Sie gab Namen und Geburtsdaten an und die Beamten überprüften diese Angaben. Es kamen schnell Zweifel an der Richtigkeit auf.
Die 29-Jährige wurde zur Identitätsfeststellung festgenommen. An der Wache stellte sich heraus, dass die Beschuldigte gelogen hatte. Sie hatte bei der Kontrolle die Identität einer Bekannten angenommen, die einen Führerschein besitzt. Ihr selbst wurde die Fahrerlaubnis entzogen. Es folgte die Erstattung einer Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Auch die Halterin des Mopeds muss sich dafür verantworten. Sie hatte der Beschuldigten das Fahrzeug überlassen.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.