LTE Pro

Rauchmelder verträgt Räucherstäbchen nicht

Am Morgen des 21.01.2017 eilten Polizei und Feuerwehr in die Weserstraße. In einem Wohnhaus hatte ein Rauchmelder Alarm geschlagen. Da die Mieter nicht anwesend waren, musste die Haustür gewaltsam geöffnet werden.
Statt beißendem Qualm erwartete die Einsatzkräfte ein wohliger Geruch in der Wohnung. In einem Gebetsschrein qualmte ein Räucherstäbchen vor sich hin und hatte nach einiger Zeit den Rauchmelder aktiviert. Die Kosten für den Fehleinsatz trägt der Verursacher.
.
https://goo.gl/u102RM

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.