LTE Pro

Polizisten ermöglichen Reh die Flucht

Als „Fluchthelfer“ betätigten sich am Mittwochmorgen Polizeibeamte in der Straße Grollhamm. Ein Reh hatte sich auf ein Grundstück verirrt und musste wieder in die „freie Wildbahn“ getrieben werden.
Mitarbeiter einer Firma entdeckten das Tier, das auf ein eingezäuntes Gelände geraten war und sich nicht mehr selbst befreien konnte. Das Tor zum Grundstück wurde weit geöffnet, der Verkehr auf der davor verlaufenden Straße gestoppt und das Reh dann zum Tor getrieben. Als es seinen Fluchtweg bemerkte, nutzte es seine Möglichkeit sofort, sprang beherzt auf die angrenzende Wiese und verschwand im Unterholz.
.

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.