.
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Autobahn Baseball Basketball Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Feuer Feuerwehr Einsatz Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe MMA Mord Motorradunfall Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Sexualdelikte Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zoll Zoo Zug

Polizei zieht Fazit nach Eisregen

Nach dem Eisregen vom gestrigen Tag zieht die Polizei für den Fahrzeugverkehr ein positives Fazit. Trotz vieler kleinerer Zusammenstöße kam es dabei nur zu ganz wenigen leichten Verletzungen.

Insgesamt registrierte die Ortspolizeibehörde Bremerhaven in der Zeit von 10.42 Uhr bis 20.30 Uhr, 23 Verkehrsunfälle, deren Ursachen im Eisregen begründet waren. Ein Radfahrer wollte in der Georgstraße vom Fahrrad steigen, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Viermal wurde der Polizei gemeldet, dass sich Nachbarn nach einer Berührung ihrer Autos über die Schadensregulierung verständigten.
Bedauerlicherweise stürzten viele Fußgänger bei der über mehrere Stunden anhaltenden Glätte. Meistens resultierten hieraus keine oder kleinere Verletzungen. Der  Rettungsdienst der Feuerwehr brachte die schwerer verletzten Personen zur Versorgung in Bremerhavener Krankenhäuser. Über die Anzahl kann die Polizei keine gesicherten Auskünfte geben.
Als Fazit stellt die Bremerhavener Polizei ein sehr besonnenes Verhalten der Menschen fest, viele blieben zu Hause und gingen der Sturzgefahr dadurch aus dem Weg.
.

Polizei zieht Fazit nach Eisregen

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.