Polizei Bremerhaven testet neue Mitarbeiter

Vor ihrer endgültigen Einstellung werden gerade zwei neue Mitarbeiter auf ‚Herz und Nieren‘ geprüft. Dabei wird weniger Wert auf Deutsch- und Mathekenntnisse gelegt, als auf den Sporttest.
Die Hundeführer der Ortspolizeibehörde haben aktuell zwei Neuzugänge, von denen man noch nicht viel weiß. Daher werden die beiden belgischen/holländischen Schäferhunde vor ihrer Ausbildung einem Wesenstest unterzogen.
Die Malinois bzw. X-Mechelaar sind von Natur aus sehr wachsam und rege. Sehr lebhaft und stets aktionsbereit. Neben ihren angeborenen Fähigkeiten als Hütehunde besitzen sie wertvolle Eigenschaften eines sehr guten Gebrauchshundes. Belgische Schäferhunde verteidigen Ihren Herrn ohne jegliches Zögern hartnäckig und leidenschaftlich. Wie hoch steht der Hund im Trieb? Die Triebveranlagung sollte immer hoch sein, damit der Hund immer arbeiten will und nicht beim Erreichen des ersten Zieles aufgibt. Wie arbeitet der Hund im Wehrbereich? Genau das soll bei den umfassenden Tests erkannt werden.
https://goo.gl/u102RM

Asko & Berry

Die gesamte Umwelt wird mit den Hunden erkundet. Kaufhäuser, Lagerhallen, Schulen und Turnhallen. Verschiedene Bodenbeläge, Menschenansammlungen, verschiedene Baumaschinen oder Rolltreppen/Fahrstuhlbenutzung. Gitterrosten und offene Treppen sind für Hunde besonders schwer. Wie werden die beiden ‚Neuen‘ reagieren? Wie gut sind ihre Nerven in bestimmten Situationen?
Dass sie auf dem Trainingsgelände ordentlich zupacken können, haben die beiden Rüden gerade erfolgreich bewiesen. Aber das ist eben längst nicht alles. Bald wird sich zeigen, ob Asko und Berry den Kaufpreis wert sind. Erst dann beginnt die Ausbildung zum Polizeihund.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.