LTE Pro

Mehrere versuchte Einbrüche in Gaststätten

Gleich bei vier Gaststätten in Lehe haben unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch versucht, einzubrechen. Anwohner hörten Geräusche und riefen die Polizei.
Kurz nach 3.30 Uhr hörten Anwohner in der Hafenstraße Krach von draußen und riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, waren der oder die Täter bereits wieder verschwunden. Sie hatten versucht, ein Eingangstor zu einer Gaststätte aufzuhebeln. Als sie gestört wurden, gaben sie auf und verschwanden wieder. Ähnlich war es wenig später in der Wülbernstraße. Auch dort ließ Krach die Anwohner aufmerksam werden, so dass sich die Täter offenbar gestört fühlten. Sie hebelten an einem Fenster zu einer Gaststätte und liefen ohne Beute weg. In der Frenssenstraße gingen die Täter gleichermaßen vor. Ein Fenster zum Schankraum wurde aufgehebelt. Als auch hier die Anwohner aufmerksam wurden, flüchteten der oder die Täter noch vor dem Eintreffen der Polizei. Gegen 4.30 Uhr bemerkte eine Passantin in der Straße Neubrückshelmder einen Lichtschein aus einer Kneipe. Auch hier waren die Täter geflüchtet, noch ehe die Polizeikräfte am Tatort waren. Die Polizei (Telefon 953 4444) bittet jetzt weitere Zeugen um Hinweise zur Aufklärung der Taten.
.
https://goo.gl/u102RM

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.