LTE Pro

JBBL-Team hält in Oldenburg lange mit

Trotz einer guten Leistung musste sich das JBBL-Team der Eisbären Bremerhaven beim letzten Vorrundenspiel in der Jugend Basketball Bundesliga mit 51:59 in Oldenburg geschlagen geben.
Nach einem hervorragenden Start und einer zwischenzeitlichen 9 Punkte-Führung der Eisbären konnten die favorisierten Oldenburger im zweiten Viertel mehr Zugriff auf das Spiel bekommen und das Blatt schließlich wenden.
Die jungen Eisbären konnten nach der Pause an ihre gute erste Halbzeit anknüpfen und das Spiel weiterhin offen gestalten. Eine Minute vor Schluss vergaben die Gäste aus Bremerhaven beim Spielstand von 51:53 dann einen einfachen Korbleger und brachten sich mit unnötigen Ballverlusten selbst um die überraschende Siegchance.
https://goo.gl/u102RM
Eisbären-Trainer Patrick Seidel: „Keiner hat vorher geglaubt, dass wir in Oldenburg gewinnen können. Aber wir haben bewiesen, dass wir als Mannschaft in den letzten Wochen einen Schritt nach vorne gemacht haben. Die Ballverluste und die zugelassenen Offensivrebounds gilt es in den Griff zu bekommen, um auch in engen Spielen eine Siegchance zu haben. Im Großen und Ganzen sind wir aber sehr zufrieden mit den letzten Wochen“, so Seidel.
NBBL-Team verliert unglücklich in Neustadt
Auch das NBBL-Team der Eisbären hat in der Nachwuchs Basketball Bundesliga eine knappe Niederlage kassiert. Bei den Blue Giants Neustadt unterlagen die Schützlinge von Trainer Enrico Kufuor unglücklich mit 83:85 und rangieren mit zwei Siegen weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz der NBBL-Gruppe Nordost.


Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.