LTE Pro

Heroinjunkies klauen Stromaggregat

Am Mittwochabend, den 18. Januar gegen 22.50 Uhr, fiel einem Polizeibeamten in der Rickmersstraße ein „alter Bekannter“ auf einem Fahrrad fahrend auf.
Der Polizeibeamte nahm sofort die Verfolgung des 38-jährigen polizeibekannten Mannes auf. Nachdem er ihn kurz aus den Augen verloren hatte, konnte der Polizeibeamte kurze Zeit später zwei männliche Personen in einem Hauseingang in der Goethestraße entdecken. Einer der beiden Männer war der 38-Jährige. Die Beiden unterhielten sich augenscheinlich und trugen anschließend ein Stromaggregat in Richtung Rickmersstraße. Woher das Aggregat stammte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch nicht festgestellt werden.
http://trafficnetworkads24.com/de/?r=37690Mit der Unterstützung weiterer Polizeibeamte wurden die beiden Männer angehalten und überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem zweiten Mann um einen ebenfalls amtsbekannten 33-Jährigen handelte.
Die Polizeibeamten schrieben eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls. Das Stromaggregat wurde sichergestellt und die beiden Männer mussten den Rest der Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten in einer Polizeizelle verbringen.
Bei der Überprüfung vom Fahrrad des 38-Jährigen stellte sich heraus, dass es als gestohlen gemeldet und zur Fahndung ausgeschrieben war.  Gegen ihn wurde noch eine weitere Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz geschrieben, da er eine betäubungsmittelsuspekte Substanz (augenscheinlich Heroin) dabei hatte. Die Ermittlungen zur Herkunft des Stromaggregats laufen noch.
.

Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.